SOLLICH KG

Auf diesen Seiten finden Sie alles Wichtige über das Unternehmen SOLLICH sowie Informationen über Karrieremöglichkeiten.

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise gemäß

EU Datenschutz-Grundverordnung für Interessenten, Geschäftspartner bzw. deren Ansprechpartner

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte nach dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach Art und Umfang der bestehenden Geschäftsbeziehung.

  1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

SOLLICH KG

Siemensstr. 17-23

32105 Bad Salzuflen

Deutschland

Tel.: +49(0)52229500

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:

Frau Jessica Lorenz

SOLLICH KG

Siemensstr. 17-23

32105 Bad Salzuflen

Deutschland

Tel.: +49(0)52229500

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  1. Welche Daten nutzen wir und wie erheben wir diese?

Im Rahmen der Anbahnung und Durchführung der Geschäftsbeziehung verarbeiten wir insbesondere folgende Datenkategorien unserer Geschäftspartner bzw. deren Ansprechpartner, die wir direkt von diesen oder von Dritten (z.B. Schufa) zulässigerweise (z.B. zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer erteilten Einwilligung erhalten haben). Zum anderen verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewonnen haben.

Interessenten:                     Personen- /Kontaktdaten (z.B. Vorname, Nachname,                           (Mobil-)Telefonnummer, Telefax, E-Mail)

Kunden / Lieferanten / Dienstleister:            

Personen- /Kontaktdaten (z.B. Vorname, Nachname,                           (Mobil-)Telefonnummer, Telefax, E-Mail)

                                               Vertrags- und Abrechnungsdaten (z.B. Bankverbindung, Rechnungsdaten)

                                               Kommunikationsdaten im Zusammenhang mit Korrespondenzen (E-Mails, Briefverkehr)

  1. Für welche Zwecke und aufgrund welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Gegenstand unseres Unternehmens ist die Herstellung von Form-, Extrudier- und Schneidanlagen, sowie vollautomatischen Überziehanlagen und Kühltunneln, sowie Schokoladentemperiermaschinen und Gießanlagen für Süßwaren sowie alle damit in Zusammenhang stehenden technischen und kaufmännischen Dienstleistungen.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung dieser Zwecke unter Beachtung der Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z.B. HGB, AO etc.).

  1. Zur Vertragserfüllung oder für vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

In erster Linie dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Verträgen mit unseren Kunden, Lieferanten und Dienstleistern. Damit umfasst sich ebenfalls die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage des Geschäftspartners.

  1. Im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die von Dritten über die eigentliche Vertragserfüllung hinaus.

Darunter zählen folgende Interessen:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache
  • Werbung insofern Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  1. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wir unterliegen diversen rechtlichen Verpflichtungen, wie bspw. handels- und steuerrechtlichen Vorschriften, die eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen.

  1. Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. der o.g. Zwecke benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken oder zur Erfüllung Ihrer ggf. an uns kommunizierten Einwilligungen Daten erhalten.

Sämtliche Empfänger sind ihrerseits zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Unterstützung / Wartung von EDV-Anlagen, Datenvernichtung, Zahlungsverkehr, Buchhaltung)
  • Weitere Dienstleister und Handelsvertreter, die unmittelbar für die Vertragsanbahnung oder Vertragsdurchführung eingesetzt werden
  • Diejenigen Stellen, für die Sie uns ggf. Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung gegeben haben

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Auftragsdurchführung erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

  1. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es zur Erfüllung der unter Ziffer 3 genannten Zwecke erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehungen in der Regel auf Langfristigkeit ausgerichtet sind.

Sind die personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, sind diese regelmäßig zu löschen, es sei denn, dass deren befristete Weiterverarbeitung zu folgenden Zwecken erforderlich ist:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen, z.B. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung. Die darin definierten Fristen betragen 2 bis 10 Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften (z.B. §§ 195 ff. BGB)
  1. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Als Betroffener haben Sie bzgl. der durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  6. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  7. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
  1. Gibt es Ihrerseits eine Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten?

Im Rahmen der gemeinsamen Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung, insbesondere der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten, erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

  1. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt (einschließlich Profiling)?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling wird nicht genutzt.

SOLLICH - Historie

thumb geschichteSOLLICH kann auf eine über 80-jährige Geschichte zurückblicken. In diesen 80 Jahren war das Unternehmen in beständiger Regelmäßigkeit Vorreiter für neue technologische Entwicklungen und hat damit auch die Produktion von Süßwaren entscheidend mitgeprägt.

Weiterlesen